meinung

Die kolumnisten
  • Ming Sprooch stirv uss
    Saturday, 26. November 2022 06:50 o'clock
    Warum wird man als Dialektsprecher eigentlich irgendwie für dumm gehalten? Und weshalb wird immer weniger Dialekt gesprochen? En Kolumne vum Schmitze Hein
  • Keine Binde macht’s auch nicht schlimmer
    Wednesday, 23. November 2022 18:46 o'clock
    Früher hätten wir über die zu späte Einwechslung von Füllkrug und die wacklige Defensive diskutiert, heute reden wir stattdessen über Binden und Boykott. Eine leicht traurige Fußballkolumne von Henning Hirsch.
  • Nüchtern in Katar
    Saturday, 19. November 2022 06:50 o'clock
    Am Freitag änderte Katar zwei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft mal eben die vereinbarten Saufregeln. Nun gibt es in den Stadien keinen Alkohol. Eine Kolumne von Heinrich Schmitz
  • Mal wieder ein Boykott
    Sunday, 13. November 2022 13:53 o'clock
    In 7 Tagen ist es so weit: Die WM in Katar beginnt. Darf ich die als Fußballfan überhaupt schauen, oder muss ich wegen der prekären Menschenrechtslage am Golf die Glotze schwarz lassen, fragt sich Kolumnist Henning Hirsch.
  • Vince Ebert, Chuck Norris und das Kölsche Grundgesetz
    Saturday, 12. November 2022 06:50 o'clock
    Der Kabarettist Vince Ebert nimmt mit dem Buch „Lichtblick statt Blackout“ an der Debatte über die Energiekrise teil. Unser Kolumnist Heinrich Schmitz hat das Buch gelesen und sieht Parallelen zum Kölschen Grundgesetz
  • Das „Weimarer Syndrom“ und Weltherrschaftsträume – Anmerkungen zu russisch-deutschen Parallelen
    Tuesday, 8. November 2022 11:08 o'clock
    Nach der Auflösung der Sowjetunion verwandelte sich Russland in eine „gekränkte Großmacht“, die nach einer Wiederherstellung seiner erschütterten hegemonialen Positionen strebt. Insofern erinnert die Lage des postsowjetischen Russland an diejenige Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg. Nicht zuletzt deshalb wird der Begriff „Weimarer Syndrom“ seit den 1990er Jahren wiederholt auf Russland bezogen. Seit der Zeitenwende vom 24. Februar erhält dieser deutsch-russische Vergleich eine zusätzliche Relevanz. Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig, sich mit dem „Weimarer Syndrom“ erneut zu befassen, und zwar sowohl mit dem deutschen „Original“, als auch mit seiner russischen „Kopie“.
starke-meinungen.de
der Freitag / Frank Happel